Kennzahlen und Ergebnisse auf Knopfdruck: Unsere Tools für Befragungen und Analysen
Damit       im       Unternehmen       ein       „passendes“ Maßnahmenpaket   geschnürt   werden   kann,   ist   es notwendig,      den      aktuellen      IST-Zustand      zu ermitteln. Wir    haben    hierzu    einen    Pool    an   Analyse-Tools erstellt,   mit   denen   wir   sowohl   Grobanalsysen   wie auch   Feinanalysen   im   Unternehmen   durchführen können. Dabei   gehen   wir   den   logischen,   digitalen   Schritt weiter   und   haben   alle   Tools   zusätzlich   digitalisiert. Somit   sind   wir   als   wahrscheinlich   einziger   BGM- Dienstleister   in   Deutschland   in   der   Lage,   (Papier-) Fragebögen    direkt    vor    Ort    digital    auswerten    zu können    und    so    valide    Ergebnisse    in    Form    von Zahlen und Grafiken direkt generieren zu können. Damit    schaffen    wir    die    perfekte    Grundlage    für anschließende Workshops. Selbstverständlich   erfüllen   alle   unsere   Tools   die Anforderungen     nach     GDA-Richtlinie     und     sind konform mit allen Berufsgenossenschaften.
Jetzt ein kostenloses, telefonisches Erstberatungsgespräch vereinbaren
In   Unternehmen   bis   ca.   3.000   Mitarbeitern   setzen   wir unseren    Standard-Fragebogen    mit    37    Fragen    in    6 Dimensionen    plus    einem    Freitextfeld    für    individuelle Anmerkungen der Mitarbeiter als Papierfragebogen ein. Unsere    Erfahrung    aus    zahlreichen    Befragungen    im Rahmen      einer      PsyGB      hat      gezeigt,      dass      die Rücklaufquoten    und    die    Qualität    der    Beantwortung durch   den   hochwertig   gedruckten   Bogen   sehr   hoch   ist. Die   Auswertung    der    Ergebnisse    erfolgt    in    der    Regel beim Kunden vor Ort. Nebenstehend       sehen       Sie       eine       exemplarische Auswertung mit 25 Mitarbeiterdaten.
Der Folgeschritt nach der Befragung: Der Analyse-Workshop
Es   ist   nicht   ausreichend,   „nur“   eine   Fragebogen- Befragung        als        Psychische        Gefährdungs- beurteilung     zu     nutzen.     Die     Ergebnisse     der Befragung     müssen     interpretiert     und     verifiziert werden,    um    zur    richtigen    (und    rechtssicheren) Aussagekraft für eine Beurteilung zu gelangen. Daher     führen     wir     immer      einen     durch     uns moderierten    Analyseworkshop    im    Unternehmen durch,     in     dem     die     Ergebnisse     der     Flächen- befragung    besprochen    und    aufbereitet    werden. Hieraus    leitet    sich    dann    auch    der    gesetzlich geforderte Maßnahmenkatalog ab. Die   Teilnehmer   an   diesem   Workshop   legen   wir   im Dialog mit der Geschäftsleitung individuell fest.
Jetzt ein kostenloses, telefonisches Erstberatungsgespräch vereinbaren
Unser Standard-Bogen der Psychischen Gefährdungsbeurteilung
Immer   dann,   wenn   die   erste   Befragung   und   Analyse ergeben    hat,    dass    für    die    Führungskräfte    spezielle Maßnahmen   zu   planen   sind,   setzen   wir   die   IMPULS- Analyse für diese besondere Gruppe ein. Der    Bogen    ist    unterteilt    in    die    Befragung    des    IST- Zustandes     (REAL-Zahlen)     und     des     angestrebten Zustandes (WUNSCH-Zahlen). Selbstverständlich   werten   wir   diese   Bögen   elektronisch aus,   zusätzlich   können   wir   auch   eine   Meta-Auswertung der gesamten Befragungsgruppe generieren. Die    Ergebnisse    bilden    dann    die    Grundlage    eines weiteren   Workshops,   in   der   Regel   mit   Beteiligung   aller befragten Führungskräfte.
Speziell für Führungskräfte: Die IMPULS-Analyse
Für große Unternehmen und Konzerne: Der COPSOC-Test
Für    große    Unternehmen    ab    3.000    bis    4.000 Mitarbeitern   setzen   wir   in   direkter   Kooperation   mit der      FFAW      (Freiburger      Forschungsstelle      für Arbeitswissenschaften) den COPSOQ-Test ein. Diesen       Test       können       wir       auf       spezielle Unternehmensgruppen     anpassen,     z.     B.     sind Flächenbefragungen      in      großen      Bildungsein- richtungen    wie    Schulen    oder    Universitäten    kein Problem. Diesen   Test   bieten   wir   sowohl   als   Papiervariante, wie auch als Online oder Kombi-Variante an. Unser     besondere     Vorteil:     Im     Rahmen     des COPSOQ        stehen        uns        über        750.000 Referenzdaten   zur   Verfügung,   so   dass   wir   nahezu jedes         Unternehmen         in         Relation         zu demografischen      oder      unternehmensähnlichen Branchen   setzen   können.   Diesen   Test   nutzen   wir übrigens in 15 Sprachen.
Hier können Sie ein Muster des  COPSOQ-Bogens downloaden.
Das sagen unsere Kunden:
Der 37-Fragen-Bogen hat mir völlig neue Perspektiven auf die Bedürfnisse meiner Mitarbeiter aufgezeigt. Ein echtes 360-Grad-Tool mit einer tollen grafischen Auswertung. Dietmar B., Bochum
Mich hat als Geschäftsführer begeistert, dass meine Mitarbeiter sich überaus wertgeschätzt gefühlt haben. Ein echter Mehrwert, den ich so niemals vermutet hätte. André L., Essen
ADRESSE / IMPRESSUM Gesundheitsmanagement Ruhr der Corporate-Health-Germany Ltd. Geschäftsführer: Patric Illigen     HRB 27276 AG Wuppertal Hauptstraße 36, 42555 Velbert Langenberg T: +49 (0) 2052 / 409 27 35   F: +49 (0) 2052 / 409 27 36 USt.-ID: DE306506533 Reg-Office GB: Victoria House, Suite 41, 38 Surrey Quays Road, London SE16 7 DX Comp.-No: 9984556, Director: Patric Illigen, Registred in England and Wales
  Disclaimer
© by Corporate-Health-Germany Ltd.
Selbstverständlich   haben   wir   weitere,   anerkannte Analyse-Tools   in   unserem   Portfolio,   wie   z.   B.   die Bedarfsanalyse   nach   DGUV   Vorschrift   2    oder eine umfassende Bedarfsanalyse im BGM. Gerne   planen   wir   mit   Ihnen,   welche   Kennzahlen und   welche   Informationen   Sie   für   Ihr   Unternehmen benötigen    oder    welche    tiefergehenden    Details rechtlich notwendig verifiziert werden müssen. Hierzu    bieten    wir    ergänzend    auch    Arbeitsplatz- begehungen     an,     um     Schwachpunkte     in     der Arbeitssicherheit    und    der    Arbeitsplatzergonomie aufzudecken.
Datenschutz Gesundheitsmanagement Ruhr Gemeinsam in eine gesunde Zukunft
Kennzahlen und Ergebnisse auf Knopfdruck: Unsere Tools für Befragungen und Analysen
Damit       im       Unternehmen       ein       „passendes“ Maßnahmenpaket   geschnürt   werden   kann,   ist   es notwendig,      den      aktuellen      IST-Zustand      zu ermitteln. Wir    haben    hierzu    einen    Pool    an   Analyse-Tools erstellt,   mit   denen   wir   sowohl   Grobanalsysen   wie auch   Feinanalysen   im   Unternehmen   durchführen können. Dabei   gehen   wir   den   logischen,   digitalen   Schritt weiter   und   haben   alle   Tools   zusätzlich   digitalisiert. Somit   sind   wir   als   wahrscheinlich   einziger   BGM- Dienstleister   in   Deutschland   in   der   Lage,   (Papier-) Fragebögen    direkt    vor    Ort    digital    auswerten    zu können    und    so    valide    Ergebnisse    in    Form    von Zahlen und Grafiken direkt generieren zu können. Damit    schaffen    wir    die    perfekte    Grundlage    für anschließende Workshops. Selbstverständlich   erfüllen   alle   unsere   Tools   die Anforderungen     nach     GDA-Richtlinie     und     sind konform mit allen Berufsgenossenschaften.
Jetzt ein kostenloses, telefonisches Erstberatungsgespräch vereinbaren
In   Unternehmen   bis   ca.   3.000   Mitarbeitern   setzen   wir unseren    Standard-Fragebogen    mit    37    Fragen    in    6 Dimensionen    plus    einem    Freitextfeld    für    individuelle Anmerkungen der Mitarbeiter als Papierfragebogen ein. Unsere    Erfahrung    aus    zahlreichen    Befragungen    im Rahmen      einer      PsyGB      hat      gezeigt,      dass      die Rücklaufquoten    und    die    Qualität    der    Beantwortung durch   den   hochwertig   gedruckten   Bogen   sehr   hoch   ist. Die   Auswertung    der    Ergebnisse    erfolgt    in    der    Regel beim Kunden vor Ort. Nebenstehend       sehen       Sie       eine       exemplarische Auswertung mit 25 Mitarbeiterdaten.
Unser Standard-Bogen der Psychischen Gefährdungsbeurteilung
Der Folgeschritt nach der Befragung: Der Analyse-Workshop
Es   ist   nicht   ausreichend,   „nur“   eine   Fragebogen- Befragung        als        Psychische        Gefährdungs- beurteilung     zu     nutzen.     Die     Ergebnisse     der Befragung     müssen     interpretiert     und     verifiziert werden,    um    zur    richtigen    (und    rechtssicheren) Aussagekraft für eine Beurteilung zu gelangen. Daher     führen     wir     immer      einen     durch     uns moderierten    Analyseworkshop    im    Unternehmen durch,     in     dem     die     Ergebnisse     der     Flächen- befragung    besprochen    und    aufbereitet    werden. Hieraus    leitet    sich    dann    auch    der    gesetzlich geforderte Maßnahmenkatalog ab. Die   Teilnehmer   an   diesem   Workshop   legen   wir   im Dialog mit der Geschäftsleitung individuell fest.
Jetzt ein kostenloses, telefonisches Erstberatungsgespräch vereinbaren
Immer   dann,   wenn   die   erste   Befragung   und   Analyse ergeben    hat,    dass    für    die    Führungskräfte    spezielle Maßnahmen   zu   planen   sind,   setzen   wir   die   IMPULS- Analyse für diese besondere Gruppe ein. Der    Bogen    ist    unterteilt    in    die    Befragung    des    IST- Zustandes     (REAL-Zahlen)     und     des     angestrebten Zustandes (WUNSCH-Zahlen). Selbstverständlich   werten   wir   diese   Bögen   elektronisch aus,   zusätzlich   können   wir   auch   eine   Meta-Auswertung der gesamten Befragungsgruppe generieren. Die    Ergebnisse    bilden    dann    die    Grundlage    eines weiteren   Workshops,   in   der   Regel   mit   Beteiligung   aller befragten Führungskräfte.
Speziell für Führungskräfte: Die IMPULS-Analyse
Für große Unternehmen und Konzerne: Der COPSOC-Test
Für    große    Unternehmen    ab    3.000    bis    4.000 Mitarbeitern   setzen   wir   in   direkter   Kooperation   mit der      FFAW      (Freiburger      Forschungsstelle      für Arbeitswissenschaften) den COPSOQ-Test ein. Diesen       Test       können       wir       auf       spezielle Unternehmensgruppen     anpassen,     z.     B.     sind Flächenbefragungen      in      großen      Bildungsein- richtungen    wie    Schulen    oder    Universitäten    kein Problem. Diesen   Test   bieten   wir   sowohl   als   Papiervariante, wie auch als Online oder Kombi-Variante an. Unser     besondere     Vorteil:     Im     Rahmen     des COPSOQ        stehen        uns        über        750.000 Referenzdaten   zur   Verfügung,   so   dass   wir   nahezu jedes         Unternehmen         in         Relation         zu demografischen      oder      unternehmensähnlichen Branchen   setzen   können.   Diesen   Test   nutzen   wir übrigens in 15 Sprachen.
Hier können Sie ein Muster des  COPSOQ-Bogens downloaden.
Das sagen unsere Kunden:
Der 37-Fragen-Bogen hat mir völlig neue Perspektiven auf die Bedürfnisse meiner Mitarbeiter aufgezeigt. Ein echtes 360-Grad-Tool mit einer tollen grafischen Auswertung. Dietmar B., Bochum
Mich hat als Geschäftsführer begeistert, dass meine Mitarbeiter sich überaus wertgeschätzt gefühlt haben. Ein echter Mehrwert, den ich so niemals vermutet hätte. André L., Essen
Selbstverständlich   haben   wir   weitere,   anerkannte Analyse-Tools   in   unserem   Portfolio,   wie   z.   B.   die Bedarfsanalyse   nach   DGUV   Vorschrift   2    oder eine umfassende Bedarfsanalyse im BGM. Gerne   planen   wir   mit   Ihnen,   welche   Kennzahlen und   welche   Informationen   Sie   für   Ihr   Unternehmen benötigen    oder    welche    tiefergehenden    Details rechtlich notwendig verifiziert werden müssen. Hierzu    bieten    wir    ergänzend    auch    Arbeitsplatz- begehungen     an,     um     Schwachpunkte     in     der Arbeitssicherheit    und    der    Arbeitsplatzergonomie aufzudecken.
ADRESSE / IMPRESSUM Gesundheitsmanagement Ruhr der Corporate-Health- Germany Ltd. Geschäftsführer: Patric Illigen     HRB 27276 AG Wuppertal Hauptstraße 36, 42555 Velbert Langenberg T: +49 (0) 2052 / 409 27 35   F: +49 (0) 2052 / 409 27 36 USt.-ID: DE306506533 Reg-Office GB: Victoria House, Suite 41, 38 Surrey Quays Road, London SE16 7 DX Comp.-No: 9984556, Director: Patric Illigen, Registred in England and Wales
Social Media
© 2016 by Corporate-Health-Germany Ltd.
Disclaimer   Datenschutz